Aktuelle Nachrichten aus unserem Vereinsleben:


Fußball: TSV findet zurück in die Erfolgsspur!

Nach der 0:3-Derbypleite in Wiesens waren die Gäste aus Holtrop um Wiedergutmachung bemüht. Doch den besseren Start ins Spiel hatten die Blumenstädter. Bereits in der Anfangsphase konnten die Gastgeber sich gute Gelegenheiten erspielen. Nach zehn Minuten mussten die ohnehin bereits von Verletzungen geplagten Gäste auf Sven Goldenstein verzichten, der sich am Knie verletzte. Doch mit andauernder Spielzeit fanden die Holtroper besser ins Spiel und konnte den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen lassen. Folglich ergaben sich auch erste gute Chancen für die Gäste, die jedoch erst nach einer Standardsituation erfolgreich waren. Nach einem Freistoß von Chris König aus dem Halbfeld stand Nils Peters goldrichtig und traf zur TSV-Führung. Weitere Treffer fielen vor dem Seitenwechsel nicht. Direkt nach Wiederanpfiff leitete Andre Hagenbring mit einem schönen Solo durch die halbe gegnerische Hälfte das 2:0 durch Nico Emken ein. Die Partie war damit entschieden. In der Folge sorgten König, Pohl und Emken mit ihren Treffern für den 5:0-Endstand.

Zum Saisonabschluss trifft der TSV nun am Samstag, den 26. Mai um 16:00 Uhr am heimischen Mühlenweg im Gemeindederby auf die U23 des SV Großefehn.

 

Tore: 0:1 Peters (32.), 0:2 Emken (47.), 0:3 König (57.), 0:4 Pohl (63.), 0:5 Emken (67.)

 

TSV Holtrop: Janssen, T. Heyen (75. Neldner), Aden, Goldenstein (10. König), Willms, Gerhardt, Hagenbring, F. Heyen, Emken, Peters, Henninga (53. Pohl)


Fußball: 1. Herren setzt Erfolgsserie fort!

Im Kalenderjahr 2018 haben die Fußballer des TSV Holtrop nur eines ihrer insgesamt zwölf Ligaspiele verloren (0:1 gegen Großefehn II). Neben drei Unentschieden, erspielten sich die Holtroper zudem acht Siege und sind damit eines der erfolgreichsten Teams der Liga in diesem Jahr.
Das Heimspiel gegen den stark ersatzgeschwächten SV Werdum war für den TSV bereits das siebte Spiel in den vergangenen drei Wochen. Die Gastgeber begannen stark gegen den SVW und gingen entsprechend schon in der siebten Minute in Führung. Eike Henninga köpfte nach einem Abpraller zum 1:0 für die Hausherren ein. Doch bereits fünf Minuten später konnte Shaqooli nach einem Konter der Gäste ausgleichen. Der Gastgeber zeigte sich hiervon unbeeindruckt und ging wenig später erneut in Führung: Nico Emken traf für den TSV mit einem wunderbaren Distanzschuss aus gut 25 Metern. Im Anschluss konnten sich die Platzherren einige weitere sehr gute Torchancen erspielen, ohne diese jedoch in einen weiteren Treffer umzumünzen. Erst in der 40. Minute erzilete Andreas Gerhardt nach einer Hereingabe von der linken Seite den dritten TSV-Treffer der Partie. Doch wieder ließen die Gäste aus Werdum nicht lange auf eine Antwort warten: Jens Freesemann verwandelte in der 44. Minute einen Freistoß aus etwa 20 Meter zum 2:3-Pausenstand aus Sicht der Gäste.

Die zweite Halbzeit mussten die nur mit elf Spielern angereisten Gäste in Unterzahl bestreiten, weil sich ihr Spielertrainer Izzy Coskun verletzt hatte. Bedingt durch ein starkes Gewitter musste die Begegnung aber zunächst für rund zehn Minuten unterbrochen werden. Als das Spiel fortgesetzt wurde, zeigten beide Mannschaften einen durchwachsenen Auftritt.  Dennoch konnten die Holtroper das Ergebnis mit zwei weiteren Treffern noch etwas in die Höhe schrauben.
Am Freitagabend (18. Mai) kommt es nun zum letzten wirklichen Saisonhöhepunkt: Der TSV tritt dann um 20:00 Uhr beim souveränen Tabellenführer SC Wiesens an. Ausgerechnet in diesem so prestigeträchtigen Derby können sich die Wiesenser vorzeitig die Meisterschaft in der Ostfrieslandklasse B (Staffel 4) sichern.

 

Tore: 1:0 Henninga (7.), 1:1 Shaqooli (12.) 2:1 Emken (15.), 3:1 Gerhardt (40.), 3:2 Freesemann (44.), 4:2 Peters (70.), 5:2 Gerhardt (73.)

 

TSV Holtrop: Janssen, Köster (46. Janssen), Aden, Mütze, Broers, Emken (46. Huhn), Hagenbring, Heyen, Gerhardt, Peters, Henninga


Fußball: Holtroper feiern Heimsieg gegen Wiesmoor II!

Die Gastgeber aus Holtrop kamen gegen die Blumenstädter aus Wiesmoor direkt gut ins Spiel und konnten sich bereits frühzeitig vielversprechende Torchancen erspielen. Nico Emken leitete den gefährlichsten TSV-Angriff in dieser Phase ein und setzte sich auf der linken Seite stark gegen seinen Gegenspieler durch. Doch im Angriffszentrum wussten weder Gerhardt, noch Peters die Hereingabe von Emken aus kurzer Distanz zu verwerten. Im weiteren Spielverlauf dominierten die Hausherren weiterhin das Geschehen. Die Blumenstädter kamen nur selten zu Entlastungsangriffen, während die Holtroper unermüdlich auf den Führungstreffer drängten. Es ergaben sich demnach weitere gute Chancen für den TSV: Erst traf König aus 16 Metern lediglich den Pfosten, wenig später stand er bei seinem Treffer zum vermeintlichen 1:0 knapp im Abseits. In der 42. Minute fiel dann der verdiente, aber in der Entstehung glückliche Führungstreffer der Gastgeber. Gerhardt zog vom linken Flügel in die Mitte und schloss aus gut 25 Metern ab, doch der Torwart konnte den zentralen Schuss nicht abwehren und ließ den Ball durch seine Hände ins Tor fallen. In der zweiten Halbzeit machte sich bei den Hausherren allmählich ein Kräfteverschleiß bemerkbar, bestritten sie doch ihr fünftes Spiel innerhalb der letzten 15 Tage. So agierten die Holtroper nicht mehr so aggressiv wie noch in der ersten Halbzeit und das Umschaltspiel wurde ebenfalls deutlich langsamer. Doch die Gäste aus Wiesmoor konnten die Nachlässigkeiten der Heimmannschaft nicht nutzen und erspielten sich kaum eigene Möglichkeiten. Stattdessen erzielte Nils Peters in der 83. Minute nach einem Konter den 2:0-Endstand aus Sicht der Holtroper.

 

Tore: 1:0 Gerhardt (42.), 2:0 Peters (83.)

 

TSV Holtrop: Christoffers, Broers, Goldenstein, Mütze, Groß (27. Aden), Emken (78. Neldner), Heyen, Hagenbring, Gerhardt, König (73. Münk), Peters


Fußball: Bärenstädter holen Punkt beim TSV!

Am Mittwochabend trennten sich die Tabellennachbarn aus Esens und Holtrop in einem abwechslungsreichen Nachholspiel mit einem gerechten 1:1. Während die Holtroper zunächst spielerisch schwer in die Partie gekommen sind, kamen die Gäste mit ihrem schnellen Umschaltspiel zu einigen guten Torchancen. Doch zunächst traf der sonst so treffsichere Terstappen aus kürzester Distanz das leere Tor nicht. Nur wenige Augenblicke später konnte Goldenstein einen Schuss der Esenser kurz vor der eigenen Torlinie über die Latte lenken. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber zunehmend besser ins Spiel. Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahmen die ersatzgeschwächten Holtroper personelle Umstellungen vor. Diese machten sich bereits nach zehn Minuten bezahlt: Der eingewechselte Chris König bediente den besser postierten Andreas Gerhardt, der alleine vor dem Tor die Nerven behielt und zum 1:0 einschob. In der 59. Minuten konnten die Gäste den Treffer allerdings bereits wieder egalisieren. Toni Petermann verwandelte einen Handelfmeter, obwohl TSV-Torhüter Timo Janssen mit den Fingerspitzen noch an den Ball gekommen war. In der Schlussphase waren die Gastgeber zwar die feldüberlegene Mannschaft, einen Treffer konnten sie jedoch nicht mehr erzielen. Am Ende blieb es bei einem auf Grund zweier unterschiedlicher Halbzeiten bei einer gerechten Punkteteilung beider Mannschaften.

 

Tore: 1:0 Gerhardt (55.) 1:1 Petermann (59./FE)


Fußball: TSV feiert Derbysieg gegen Timmel!

Nach der bitteren Pokalviertelfinalpleite am Mittwochabend in Ihrhove, war der TSV Holtrop gewillt, eine positive Reaktion zu zeigen. Die Timmler kamen mit einer 0:5-Pleite im Gepäck aus Esens angereist.

Die Gastgeber kamen gut in die Partie und störten bereits frühzeitig den Spielaufbau der Gäste. Zunächst konnten die Gastgeber ihre Feldüberlegenheit allerdings noch nicht in Tore ummünzen. Sie spielten ihren Ballbesitz zwar bis vor das gegnerischen Tor gut aus, konnten die sich bietenden Chancen dann aber nicht konsequent nutzen. Ein Strafstoß brach jedoch in der 28. Minute den Bann für die Hausherren. Hagenbring konnten diesen sicher verwandeln. In der Folgezeit flachte das Spiel dann allerdings etwas ab, sodass der Gast aus Timmel besser in die Begegnung kam. Nennenswerte Torchancen konnten die Timmler sich allerdings nicht erspielen. Es dauerte bis zur 44. Minute, ehe ein langer Abstoß von Henninga in den Lauf von Peters verlängert wurde. Dieser lief dadurch alleine auf den gegnerischen Torwart zu und musste nur noch auf den mitgelaufenen König querlegen, der zum 2:0-Pausenstand einschieben konnte.

In der zweiten Halbzeit konnten die Holtroper ihr Kurzpassspiel der ersten Spielhälfte nicht mehr so gut umsetzen und kamen kaum noch zu Torchancen. In der 60. Minute war es dann ein kurz ausgeführter Abstoß, den die Gäste abfangen konnten. Wilhelms legte den Ball auf Frerichs quer, der nur noch den Torwart überwinden musste und auf 1:2 aus Sicht der Gäste verkürzte. Fünf Minuten später stellte Eike Henninga jedoch den Zwei-Tore-Abstand wieder her und brach die Gegenwehr der Timmeler damit nahezu völlig. Das Spiel beider Mannschaften beschränkte sich in dieser Phase der Partie ausschließlich auf lange Bälle. Die Chancen, die sich auf Holtroperseite ergaben, wurden fahrlässig liegen gelassen. Kurz vor Ende der Partie konnten die Holtroper allerdings noch einen spielerischen Akzent setzen. Der kurz zuvor eingewechselte Huhn steckte auf der linken Seite für Emken durch, der setze sich im Strafraum gegen seinen Gegenspieler durch und bediente den freistehenden König, der mit seinem 18. Saisontreffer den 4:1-Endstand markierte.

 

Tore: 1:0 Hagenbring (27.), 2:0 König (44.), 2:1 Frerichs (60.) 3:1 Henninga (65.), 4:1 König (86.)

 

TSV Holtrop: Janssen, Broers, Mütze, Goldenstein (46. Groß), Köster, Peters, Heyen, Hagenbring, Emken, König, Henninga (86. Huhn)


Fußball: 1. Herren siegt auch in Ihlowerfehn!
In einer Partie auf schwachem Niveau musste sich die zweite Mannschaft der Eintracht aus Ihlow eine Woche vor Ostern dem TSV Holtrop mit 0:1 geschlagen geben. Für die Holtroper war es bereits der dritte Sieg im dritten Pflichtspiel in diesem Kalenderjahr. Nachdem die Gäste zunächst gut in die Begegnung gestartet waren, flachte die spielerische Qualität der Partie immer weiter ab. Beide Mannschaften setzten ausschließlich auf lange Bälle, taten dies jedoch ohne Erfolg. Lediglich der TSV konnte die letzte Abwehrreihe der Gastgeber einmal überspielen, doch Nils Peters scheiterte anschließend am Innenpfosten des Eintracht-Tores. Nach der Halbzeitpause konnten die Gäste sich dann allerdings doch über ihre 1:0-Führung freuen, nachdem Chris König aus kurzer Distanz die Hereingabe von Sören Pohl verwertete. Im weiteren Verlaufe der Partie verpasste die Heimmannschaft es mehrfach, den Ausgleich zu erzielen. Die beste Möglichkeit bot sich den Gastgebern vom Punkt, doch sie setzten den Strafstoß an die Querlatte des Gästetores. Am Ende feierten die Gäste einen schmeichelhaften 1:0-Erfolg in einer Partie, die eigentlich keinen Sieger gehabt hätte.

 

Tor: 0:1 König (52.)

TSV Holtrop: Janssen, Willms, Aden, Mütze, T. Janssen, Heyen, Goldenstein (46. Hagenbring), Köster, Peters, König (64. Habben), Henninga (46. Pohl)


Fußball: 1. Herren erreicht vierte Pokalrunde!
Nachdem unsere 1. Herren sich in den ersten beiden Pokalrunden gegen den TuS Esens III und SV Amisia Stern Wolthusen II durchsetzen konnte, wartete im Achtelfinale die Reservemannschaft des TuS Weene.

Nach einer langen Vorbereitungsphase und dem ersten Pflichtspiel seit mehr als vier Monaten, konnte man dem Gastgeber anmerken, dass diese dem Rückrundenstart entgegenfieberten. Der TSV erwischte entsprechend den besseren Start in die Partie und agierte wesentlich zielstrebig als die Gäste. Somit ergaben sich bereits früh in der Partie gute Chancen für die Hausherren. Besonders auffällig war es, dass die Gäste das Flügelspiel der Holtroper kaum zu unterbinden wussten. Das spielentscheidende 1:0 fiel allerdings nach einer Standardsituation. Einen Freistoß aus dem Halbfeld konnte der Gästekeeper nur abklatschen lassen. Die anschließende Unordnung in der Hintermannschaft der Gäste wusste Abwehrspieler Henning Aden dann eiskalt zu nutzen. In der Folgezeit drängten die Holtroper auf ihren zweiten Treffer, während Weene sich in der Offensive auf Konter beschränkte, die zum Großteil früh unterbunden werden konnten. Dennoch musste TSV-Keeper Timo Janssen zweimal in höchster Not klären

Die zweite Spielhälfte begann ähnlichg, wie die erste. Die Holtroper zeigten die besseren Offensivaktionen, ließen allerdings die letzte Konsequenz vor dem gegenerischen Tor vermissen. Eine Viertelstunde vor dem Ende der Partie verließen die engagierten Gastgeber aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse allmählich die Kräfte. Entsprechend wurden die Gäste in der Schlussphase etwas mutiger. Die Angriffsbemühungen der Gäste wusste die Defensive der Holtroper jedoch gekonnt zu verteidigen, sodass sich einige gute Konterchancen ergaben. Zu nutzen wussten die Gastgeber diese allerdings nicht. Zwar hatten die Gäste in den letzten Minuten der Begegnung noch eine nennenswerte Torchance, insgesamt waren sie aber für einen Erfolg am Mühlenweg in ihren Offensivaktionen zu harmlos. Die Gastgeber zogen somit verdient in die nächste Pokalrunde ein.

Am Freitagabend (20:00 Uhr am Mühlenweg) folgt bereits das nächste Aufeinandertreffen beider Mannschaften. Im Punktspiel der Ostfrieslandklasse B streben beide Mannschaften danach, sich aus dem Tabellenkeller zu spielen.


Fußball: Pokalaus für die 2. Herren!
Unsere 2. Mannschaft hat sich aus ihrem Pokalwettbewerb verabschiedet. Durch eine 0:6-Blamage bei SuS Norddeich II war für die Holtroper am vergangenem Sonntag in der dritten Pokalrunde Endstation. Besser lief es zwei Tage zuvor im Ligaduell bei der SG Strackholt/Spetzerfehn II. Dort feierte unsere Reserve einen 5:2-Derbyerfolg. Ihr nächstes Punktspiel bestreitet die Dirks-Elf am Sonntag um 15:00 Uhr gegen den VfB Germania Wiesmoor IV. Die Begegnung findet in Holtrop statt.


Jugendfußball: E1-Jugend gewinnt den LVM-Cup!

Beim LVM-Cup der SG Egels Popens, welcher erstmals in der neuen IGS-Halle in Aurich ausgetragen wurde, krönte sich unsere E1 letztlich verdient zum Turniersieger. In der Vorrunde trafen die Jungs auf die E1 der SG Egels-Popens, den TuS Weene und eine "Allstar-Truppe" der SG Egels Popens, die für die Eintracht aus Plaggenburg eingesprungen war.

Nach zwei Unentschieden gegen Egels-Popens und die "Allstars", gewannen die Holtroper das abschließende Gruppenspiel gegen Weene mit 2:0 und zogen als Gruppensieger in das Halbfinale ein. Dort warteten die bis dahin stark aufspielenden Jungs vom VfL Edewecht. In einem spannenden und ausgeglichenen Halbfinale stand es nach der regulären Spielzeit 0:0, sodass das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Während Thorben Reis und Maarten Wulf souverän für unseren TSV verwandelten, zeigten die Edewechter nerven und vergaben ihre beiden Neunmeter. Im zweiten Halbfinale zwischen der SG Egels-Popens und der JSG Ihlow/Simonswolde setzte sich die JSG Ihlow/Simonswolde ebenfalls im Neunmeterschießen durch und wurde somit zum Finalgegner der Holtroper. Im Endspiel war es dem TSV-Akteur Kai Habben vorbehalten, das goldene Tor der Partie zu erzielen. Die Freude kannte bei den Kids nach Abpfiff keine Grenzen. Die Mannschaft konnte sich nicht nur über einen neuen Spielball und eine Urkunde, sondern auch über einen Siegerpokal in "WM-Pokal-Optik" freuen.


Jugendfußball: D-Jugend gewinnt HAKA-Turnier!

Strahlende Akteure: Die Siegermannschaft aus Holtrop!
Strahlende Akteure: Die Siegermannschaft aus Holtrop!

Nach einem eher mittelmässigem Auftakt (einem Remis gegen Berumerfehn), konnten die Jungs aus Holtrop ihren weiteren Spiele allesamt gewinnen und damit einen überlegenen Turniersieg beim HAKA-Cup in Moordorf feiern. In den nächsten Spielen gegen Moordorf I und Wiegboldsbur sah es zunächst jeweils nach Niederlagen für die Holtroper aus, doch beide Begegnungen konnte der TSV nach einem Rückstand noch siegreich gestalten. Auch konnte die Mannschaft am Ende den Spieler des Turniers (Hendrik Willms) stellen. Der Wanderpokal wandert nun natürlich auch innerhalb der Mannschaft, so dass alle Spieler in den Genuß des Pokals kommen werden, ehe dieser im Vereinsheim einkehren wird.


Jugendfußball: D-Jugend feiert Weihnachten lieber spät, als gar nicht!

Aufgrund von Schwierigkeiten bei der Terminfindung, konnte die Weihnachtsfeier der D-Junioren erst am 2. Januar diesen Jahres durchgeführt werden. Das Trainerteam um Heino und Peter hat sich hierfür etwas neues und ganz besonderes einfallen lassen. Die beiden Trainer waren mit insgesamt zwölf Jungs (Niklas Kraatz konnte krankheitsbedingt nicht dabei sein) in der Skaterhalle in Aurich. Dort konnten die Jungs sich mit geliehenen Scootern mächtig amüsieren und hatten daher enormen Spaß. Der Tag wurde anschließend mit einem gemeinsamen Essen dort beendet. Die Veranstaltung war eine runde Sache und schreit förmlich nach einer Wiederholung.


Hallenfußball: 1. Herren des TSV gewinnt den 5. Holtroper Wintercup!

Die Sieger beim 5. Holtroper Wintercup 2018: Die 1. Herren des TSV Holtrop um die Spieler Sven Goldenstein, Andreas Mütze, Tjebbe Frühling, Andre Broers, Nico Emken, Marco Köster, Florian Heyen, Timo Janssen und Henning Aden.
Die Sieger beim 5. Holtroper Wintercup 2018: Die 1. Herren des TSV Holtrop um die Spieler Sven Goldenstein, Andreas Mütze, Tjebbe Frühling, Andre Broers, Nico Emken, Marco Köster, Florian Heyen, Timo Janssen und Henning Aden.

Nach dem Erfolg im Jahre 2016 konnten die Holtroper in diesem Jahr zum zweiten Mal den Triumph beim eigenen Wintercup feiern. Im Endspiel um den 5. Holtroper Wintercup setzten sich die Gastgeber gegen die dritte Mannschaft der Sportvereinigung Aurich mit 4:3 Treffern im Neunmeterschießen durch. In der regulären Spielzeit fielen keine Treffer, da beiden Mannschaften in ihrer sechsten Partie des Tages der Kräfteverschleiß deutlich anzumerken war. Die Holtroper sind durch ihren Erfolg die erste Mannschaft, die das Turnier zum zweiten Mal gewinnen konnten. Sie lösten damit Titelverteidiger Germania Wiesmoor II ab. Die Blumenstädter schieden bereits nach der Vorrunde aus. Die übrigen Titelträger der letzten Jahre aus Jever und Strudden waren in diesem Jahr leider nicht dabei.
In der Vorrundengruppe A waren die Mannschaften aus Holtrop und Westerende das Maß aller Dinge und zogen jeweils ohne Niederlage ins Halbfinale ein. Wesentlich spannender war das Geschehen in der Gruppe B, da am Ende der Gruppenphase gleich drei Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze rangierten. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses mussten die Akteure des TuS Sandhorst an dieser Stelle die Segel streichen. Die SpVg Aurich III als Gruppensieger und die zweite Mannschaft des TSV als Gruppenzweiter zogen in die KO-Phase ein. Im ersten Halbfinale des Tages kam es dadurch zum vereinsinternen Duell der Gastgeber. Die erste Mannschaft ließ der eigenen Reserve bei ihrem 6:0-Erfolg allerdings keine Chance auf ein Weiterkommen. Auch im zweiten Semifinale waren die Kräfteverhältnisse klar verteilt. Die dritte Mannschaft der Sportvereinigung Aurich feierte einen überraschend deutlichen 4:0-Erfolg gegen den TuS Westerende, der sich anschließend im Neunmeterschießen gegen Holtrop II  zumindest den dritten Platz sichern konnte.

Alle Ergebnisse finden Sie hier: 5. Holtroper Wintercup 2018


Fußball: Zwei Neuzugänge für die 1. Herren!
Der Tabellenzwölfte der Ostfrieslandklasse B, Staffel 4, hat sich in der Winterpause mit zwei neuen Spielern verstärken können. Von unserem Gemeindenachbarn und Ligakonkurrenten SuS Timmel wechselt Andre Heuermann zum TSV. Der in der Jugend des TuS Weene und der SG Egels-Popens ausgebildete Spieler ist im Mittelfeld und in der Abwehr vielseitig einsetzbar. In der Egelser Jugend sammelte er bereits erste Bezirksligaerfahrungen.  TSV-Trainer Franz Wouk betreute Heuermann in dieser Zeit als Jugendtrainer und weiß daher um die Stärken des technisch beschlagenen Spielers, der während eines beruflichen Aufenthaltes in Berlin auch dort schon im Seniorenbereich Bezirksligaerfahrungen sammeln konnte. Der zweite TSV-Neuling ist Andreas Gerhardt, der in der Hinserie noch beim TSV Germania Holterfehn (ebenfalls Ostfrieslandklasse B) spielte. Der schnelle und torgefährliche Flügelspieler soll das Angriffsspiel der Holtroper beleben.

 

Folgende Testspiele sind noch geplant:

21.01.2018 um 12:00 Uhr: SV Hage II - TSV Holtrop (A) (Partie ist ausgefallen)

28.01.2018 um 14:00 Uhr: FC Norden II - TSV Holtrop (A) (Partie ist ausgefallen)
04.02.2018 um 10:30 Uhr: TuS Wahnbek - TSV Holtrop (A)

10.02.2018 um 18:00 Uhr: 1. FC Ohmstede IV (U23) - TSV Holtrop (A)

24.02.2018 um 14:30 Uhr: TuS Wahnbek II - TSV Holtrop (A)


Jugendfußball: F1 belegt 2. Platz beim RVB-Cup!

Das erfolgreiche Team beim RVB-Cup.
Das erfolgreiche Team beim RVB-Cup.

Am Samstag, den 20. Januar waren die Jungs des TSV beim RVB-Cup des SV Großefehn eingeladen. Ein Turnier, das von der Turnierleitung über den Hallensprecher, bis hin zu der Verköstigung, perfekt organisiert war.

Ein großes Lob gilt dem Gastgeber zudem für seine Spontanität. Nach kurzfristigen Absagen zweier Mannschaften wurde kurzerhand zum „Jeder gegen Jeden“-Modus gewechselt. Im nun sechs Teilnehmer umfassenden Turnier trafen die Holtroper auf die SG Egels-Popens, die JSG I und II aus der Stadt Wiesmoor und die beiden gastgebenden Mannschaften aus Großefehn.

Im ersten Spiel setzten sich die Kids aus Holtrop gegen die SG Egels-Popens mit 2:1 durch. Das zweite Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Wiesmoor konnte der TSV klar mit 3:0 Treffern  für sich entscheiden. D0e Grenzen wurden den Holtropern dann aber im dritten Spiel aufgezeigt. Beim 4:0 Sieg der JSG Wiesmoor I, dem späteren Turniersieger, konnte der TSV nicht mithalten. Die letzten beiden Partien gegen den SV Großefehn I und II konnte der TSV wieder siegreich gestalten und somit belegte das Team am Ende einen sehr guten zweiten Platz mit 12 Punkten und 14:5 Toren. Nicht nur die Platzierung ist lobenswert, sondern auch die spielerische Leistung der Jungs. "Das macht Freude auf mehr", so TSV-Trainer Bergmann.

 

Es spielten: Nils Tammen, Jonas Klöver, Elijah Willms, Justin Feldmann, Tamme Berszinn,

Joris Bergmann, Leon Saathoff, Tabe Hinrichs und Piet de Witte.


Jugendfußball:  E1-Jugend erreicht Futsal-HKM-Endrundenturnier!

Die E1-Junioren des TSV konnten sich am Rückrundenspieltag der Hallensaison für das Endturnier der Hallenkreismeisterschaften qualifizieren . Beim Hinrundenspieltag, welcher im Dezember in Strackholt ausgetragen wurde, erarbeiteten sich unsere Jungs bereits eine gute Ausgangsposition für den heutigen Rückrundenspieltag in Friedeburg. Im ersten Spiel gab es dann allerdings den ersten richtigen Dämpfer. Die Jungs wirkten müde und unkonzentriert, sodass sie sich eine 0:4-Niederlage gegen den ungeschlagenen Gruppensieger der SpVg Aurich leisteten. Da aber die drei anderen Spiele gegen Strudden, Strackholt und Wiesmoor gewonnen werden konnten, qualifizierte sich das TSV-Team als Gesamtzweiter der Vorrundengruppe für das Endrundenturnier im Februar. Somit gehört die E1 des TSV Holtrop zu den zehn besten E-Jugendteams des Fussballkreises Ostfriesland. Dort wird sich der TSV dann mit Vereinen wie dem BSV Kickers Emden, Concordia Ihrhove, der SpVg Aurich und dem SV Frisia Loga messen müssen. Die Leistung der Mannschaft ist umso bemerkenswerter, da sie, im Gegensatz zur Konkurrenz, ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht.
Weiter geht es für die E1 am kommenden Wochenende beim RVB-Cup in Ostgroßefehn!


Jugendfußball: Auch unsere E-Jugend gewinnt den Gemeindepokal!

So sehen Sieger aus: Unsere E1 nach dem Gemeindepokaltriumph!
So sehen Sieger aus: Unsere E1 nach dem Gemeindepokaltriumph!

Die E1-Jugend des TSV Holtrop setzte sich in diesem Jahr souverän beim alljährlichen Gemeindepokal-Turnier durch. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden. Das Team beendete das Turnier mit 13 Punkten und einem Torverhältnis von 14:4. Nur im anschließenden Spiel gegen das klassenhöhere Team vom SUS Strackholt musste sich die Mannschaft mit einem 0:0 zufrieden geben, wobei auch hier ein Sieg nur durch das Auslassen diverser Großchance vergeben wurde.

Für das Trainerteam um Otmar Jetses und Jannik Swieter ist der Turniersieg die Bestätigung der bisher gezeigten Leistungen in der Halle. Bereits beim Aurich-Cup zeigten die Jungs eine bärenstarke Leistung und mussten sich in einer Hammergruppe mit der SpVg Aurich, dem TuS Heidkrug sowie Komet Walle nur dem späteren Aurich-Cup Sieger der SpVg Aurich knapp mit 3:2 geschlagen geben. Nachdem man die Kometen aus Walle mit einem überzeugenden 6:0 nach Hause schicken konnte und sich gegen die Heidkruger ein 2:2 erarbeitete, lagen wir am Ende auf Platz 2 in der Vorrundengruppe, kamen aber nicht weiter, da sich jeweils nur der Gruppensieger für das Viertelfinale qualifizieren konnte. Für den couragierten Auftritt unserer Truppe ernteten wir viel Lob von allen Seiten und waren stolz auf die gezeigten Leistungen unserer Jungs.


Jugendfußball: F-Jugend gewinnt den Gemeindepokal 2018!

Der Start ins neue Jahr hätte für die F-Jugend des TSV Holtrop nicht besser laufen können. Beim Gemeindepokal der F-Junioren am 5. Januar wurden die Jungs des TSV ungeschlagen Gemeindepokalsieger. Mit 9 Punkten und 12:2 Toren wurden Timmel, Großefehn 1 und Großefehn 2 auf die weiteren Plätze verwiesen. "Eine sehr gute Leistung der Jungs", freute sich Trainer Hartmut Bergmann.

Nur einen Tag später mussten die Jungs beim Aurich-Cup antreten. Hier standen die Holtroper dem FTC Hollen, der JSG Spetzerfehn/Strackholt und der JSG RW/Kickers/Frisia Emden gegenüber. Das erste Spiel wurde mit einer überragenden Leistung gegen Spetzerfehn/Strackholt mit 5:1 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen die JSG aus Emden wurde der Spielstand von 0:2 durch den unbedingten Willen und der spielerische Klasse zu einem 2:2 gedreht. Da die Mannschaft aus Hollen bis zu diesem Zeitpunkt noch keine Punkte abgegeben hatte, wurde das dritte Spiel zum Endspiel um das Weiterkommen ins Achtelfinale. Trotz sehr guter Leistung mussten auch unsere Jungs erkennen, dass die Mannschaft aus Hollen einfach besser war und verloren mit 0:3 Treffern. Am Ende haben die Jungs jedoch einen hervoragenden 2. Platz in Gruppe belegt.

Für den TSV spielten: Nils Tammen, Jonas Klöver, Elijah Willms, Justin Feldmann, Tamme Berszinn, Joris Bergmann, Leon Saathoff, Mewes Scholz und Piet de Witte.


Hallenfußball: 5. Holtroper Wintercup findet am 27. Januar statt!

Der TSV Holtrop richtet in diesem Jahr zum fünften Mal das Fußball-Hallenturnier um den Holtroper Wintercup aus. Das Turnier findet am 27. Januar in der Dreifachsporthalle in Ostgroßefehn statt und beginnt um 15:00 Uhr und endet in etwa gegen 20:00 Uhr. Das Teilnehmerfeld wird in Kürze veröffentlicht. Titelverteidiger ist die zweite Mannschaft des VfB Germia Wiesmoor.

Den Rahmenspielplan und alle weiteren Infomartionen finden Sie hier: 5. Holtroper Wintercup 2018.


Hallenfußball: 1. Herren wird Dritter beim Gemeindepokal!
Traditionell fand am erstem Januarwochenende des neuen Jahres der Fußball-Gemeindepokal der Herren statt. Erwartungsgemäß erspielte sich die Bezirksligamannschaft des SV Großefehn den Turniersieg. Im vereinsinternen Endspiel gegen die eigene U23 siegte die Winkle-Elf mit 5:2 Treffern und löste damit SuS Strackholt als Titelträger ab. Die Strackholter schieden überraschend bereits nach der Vorrunde aus. Nicht minder unerwartet war der dritte Platz des TSV Holtrop, der mit nur sechs Spielern im Kader antreten musste. Der B-Klassist siegte im Neunmeterschießen um den ditten Platz mit 3:1 gegen die SG Strackholt/Spetzerfehn II. Zuvor waren die Holtroper im Halbfinale der U23 des SVG mit 0:2 Toren unterlegen. In der Vorrundengruppe B wurde der TSV nach einer Niederlage gegen Großefehn (0:1) durch Siege gegen Strackholt (2:1) und Spetzerfehn (2:0) etwas überraschend Tabellenzweiter. Unsere zweite Mannschaft schied in der Gruppe A bereits nach der Vorrunde aus und hatte gegenüber Großefehn II und der SG Strackholt/Spetzerfehn II das Nachsehen.
Alle Ergebnisse finden Sie hier: Spielplan Gemeindepokal 2018.


Ihr nächstes Turnier bestreiten unsere 1. Herrenfußballer am 20. Januar ab 19:00 Uhr im Rahmen des 10. Timmeler Wintercups im RTC Ostfriesland. 


Herrenfußball: 1. Herren erreicht Achtelfinalrunde beim Aurich-Cup!
Am dritten Tag des neuen Jahres starteten unseren Herrenfußballer erfolgreich in das neue Kalenderjahr. Beim 25. Aurich-Cup, der in der Auricher Sparkassen-Arena erstmals auf Kunstrasen ausgetragen wird, erreichten unsere Akteure zum ersten Mal die vor einigen Jahren eingeführte Achtelfinalgruppenrunde. In der Vorrundengruppe 8 setzte sich der TSV als Gruppenzweiter hinter dem SC "13 Eichen"  Wiesens gegen den SC Tannenhausen sowie den SV Leezdorf durch. Die Leezdorfer waren der Auftaktgegner des TSV. In einer unterhaltsamen Partie trafen beim 3:3-Unentschieden Nils Peters und Nico Emken (2x) für die Holtroper. Im zweiten Gruppenspiel schoss dann Chris König die Holtroper zu einem 1:0-Erfolg gegen den Lokalrivalen SC Wiesens, der wie immer lautstark von seinen Anhängern unterstützt wurde. Anschließend reichte dem TSV ein 2:2 gegen den klassenhöheren SC Tannenhausen, um in die Achtelfinalrunde einzuziehen. In diesem Spiel erzielten Marco Köster und Eike Henninga die Treffer für das Wouk-Team.
Im Achtelfinale treffen die Holtroper nur einen Tag später, also am 4. Januar, im Gemeindederby auf die U23 des benachbarten SV Großefehn (ca. 20:25 Uhr), die gastgebende SpVg Aurich II (ca. 20:58 Uhr) sowie den SV Hinrichsfehn (ca. 22:04 Uhr). Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für das Viertelfinale, welches am 7. Januar ausgetragen wird.


Tischtennis: Neue Trikots für unsere Schülermannschaften!

Machen eine gute Figur: Unsere Mannschaften in neuen Trikots mit ihrem Sponsor Stephan Assing und Trainer Frank Großmann.
Machen eine gute Figur: Unsere Mannschaften in neuen Trikots mit ihrem Sponsor Stephan Assing und Trainer Frank Großmann.

Dank der freundlichen und großzügigen Unterstützung der Firma Fliesen Assing (rechts im Bild Inh.  Stephan Assing) konnten für unsere im vergangenem Sommer neugegründeten Schülermannschaften der Tischtennis-Abteilung neue Trikots angeschafft werden. Damit machen unsere Mannschaften künftig nicht nur sportlich, sondern auch optisch eine gute Figur an der Tischtennis-Platte. Weitere Informationen zu unseren Mannschaften finden Sie unter dem Reiter TT-Schüler auf unserer Homepage. Dort finden Sie u.a. auch neue Mannschaftsbilder.


Tischtennis: Schüler-Mannschaften beenden Hinrunde!

Teilnehmer vom TT-Grand-Prix in Holtriem: v.l. Simon Götz, Robert Schröder, Wilko Romaneeßen, Darian de Vries, Bosse Großmann und Mia Lemberger.
Teilnehmer vom TT-Grand-Prix in Holtriem: v.l. Simon Götz, Robert Schröder, Wilko Romaneeßen, Darian de Vries, Bosse Großmann und Mia Lemberger.

Nachdem der TSV Holtrop über viele Jahre nicht mehr mit einer Schüler- bzw. Jungendmannschaft am Spielbetrieb teilgenommen hatte, nahm der TSV jetzt in der Hinrunde der Saison 2017/2018 gleich mit zwei Schülermannschaften endlich wieder am Spielbetrieb teil.

In der Kreisklasse Schüler Ost spielten neben den beiden Mannschaften des TSV Holtrop, der SuS Strackholt sowie Wiesmoor I und II. Während der SuS Strackholt und Wiesmoor I bereits über Spielpraxis und Erfahrung aus der Vorsaison verfügten, betraten die Mannschaften des TSV Holtrop „Neuland“. So belegte dann auch Holtrop I hinter dem SuS Strackholt und Wiesmoor I mit 4:4 Punkten den dritten Platz. Die jüngere Mannschaft Holtrop II konnte leider in der Hinrunde noch kein Spiel für sich entscheiden und belegte mit 0:8 Punkten den fünften Platz. Es konnten jedoch schon einzelne Erfolge erzielt und gefeiert werden.

Für Holtrop I spielten: Lasse Großmann, Wilko Romaneeßen, Justus und Tilman Richter.

Für Holtrop II spielten: Bosse Großmann, Darian de Vries, Robert Schröder, Mia Lemberger, Simon Götz, Marie Birkel und Philip Reis.

 

Schüler des TSV Holtrop nahmen am Tischtennis Ostfriesland Grand-Prix teil!

Am 15.10.2017 nahmen insgesamt sechs Schüler und Schülerinnen des TSV Holtrop an dem ersten von vier Turnieren der Turnierserie „Ostfriesland Grand-Prix“ in Holtriem teil. Gespielt wurde hier in den jeweiligen Altersklassen. Es konnten weitere Erfahrungen und Spielpraxis gegen Gleichaltrige gesammelt werden. Das nächste Turnier der Serie findet am 13. und 14.01.2018 in Strackholt statt.


Jugendfußball: Neue Präsentationsanzüge für unsere U13!

Kann sich sehen lassen: Unsere D-Jugend in ihren neuen Anzügen.
Kann sich sehen lassen: Unsere D-Jugend in ihren neuen Anzügen.

Dank Nicole Saathoff von der Firma proWIN konnten für unsere D-Jugend neue Präsentations-anzüge angschafft werden. Die Mannschaft sowie das Trainerteam sind äußerst dankbar für diese großartige Unterstützung. Zudem bedankt sich die Mannschaft bei ihrem bisherigen Trainer Lukas Gronewold, der studienbedingt nicht länger an der Seitenlinie stehen und die übrigen Trainer Heino Willms und Peter Röpkes unterstützen kann. Informationen zum bisherigen sportlichen Abschneiden der Mannschaft finden Sie unter der Rubrik Fussball/D-Jugend.


Fußball: Auf Derbyfrust folgt Derbytriumph!
Nachdem unsere Herrenfußballer am Sonntagnachmittag noch eine 1:2-Niederlage im Gemeindederby bei SuS Timmel kassiert hatten, feierten sie zwei Tage später beim SV Spetzerfehn einen 3:2-Erfolg in ihrem nächsten Gemeindederby. Allerdings begann auch das Derby in Spetzerfehn katastrophal für den TSV, denn bereits in der 7. Minute brachte Sven Saathoff die Gastgeber früh in Führung. Mit dem Rücken zur Wand stehend, stemmten sich die Gäste jedoch gegen die nächste drohende Niederlage und schossen sich bis zur Halbzeitpause mit 3:1 Treffern in Führung. Zunächst traf Chris König doppelt, ehe Eike Henninga mit einem Strafstoß den dritten Treffer der Holtroper erzielte. Im zweiten Spielabschnitt verteidigten die Gäste ihren Vorsprung bis in die Nachspielzeit hinein, ehe die Gastgeber noch zum 2:3-Anschlusstreffer kamen. Zu mehr reichte es für die Fehntjer allerdings nicht mehr.
Damit geben die Holtroper die rote Laterne in der Ostfrieslandklasse B, Staffel 4 zwar zunächst an Eintracht Ihlow II ab, haben aber auch deutlich mehr Spiele absolviert, als die insgesamt drei hinter ihnen platzierten Teams, sodass in den nächsten Wochen ein erneuter Absturz ans Tabellenende nicht auszuschließen ist.


Jugendfußball: E1 im Kreispokal-Viertelfinale!

Am vergangenem Dienstag bestritt die E1 ihr Spiel im Kreispokal-Achtelfinale gegen den SV Ardorf. Nach einer ansprechenden Leistung zogen unsere Jungs vollkommen verdient ins Viertelfinale ein. Über die gesamte Spieldauer waren unsere Jungs die technisch und läuferisch klar bessere Mannschaft und gewannen am Ende hochverdient mit 3:2 Treffern. Während der gesamten 50 Minuten kombinierten sich unsere Jungs diverse Male in den gegnerischen Strafraum und erspielten sich somit zahlreiche Torchancen. Dass es am Ende nur 3:2 für den TSV stand, ist dem fehlenden Schussglück seitens der Holtroper zuzuordnen. "Es war wieder einmal eine ganz große Freude, den Jungs beim Kicken zuzuschauen", meinte ein glücklicher Ormar Jetses nach dem Spiel.


Fußball: 1. Herren nun Schlusslicht!

Der Wendepunkt: Rene Steffens erzielt in dieser Szene den Ausgleich der Gäste.
Der Wendepunkt: Rene Steffens erzielt in dieser Szene den Ausgleich der Gäste.

Auch  im Lokalderby gegen den SC Wiesens verpassten unsere 1. Herren-Fußballer ihren ersten Sieg in der Ostfrieslandklasse B, Staffel IV in dieser Saison. Die Gäste  aus unserem Nachbarort siegten am Ende vor rund 150 Zuschauern nicht unverdient mit 2:1 Treffern am Holtroper Mühlen-weg. Bereits in der Anfangsphase der Partie machten die Gäste auf tiefem Boden den frischeren und spiel-freudigeren Eindruck. Die ersten Chancen, die sich die Gäste erspielten, vergaben diese allerdings fahrlässig. Die Gastgeber konnten sich in der Folgezeit aus dem anfänglichen Druck der Gäste befreien und ebenfalls erste Offensivaktionen verbuchen. Nach einem Freistoß von Sven Goldenstein brachte Nils Peters die Hausherren schlussendlich in Führung. Bei nun immer stärker werdenden Regenfällen wurde es zunehmend schwieriger gepflegten Fußball zu spielen. Wie es sich für ein echtes Derby gehört, waren vor allem andere Attribute, wie etwa eine gesunde Zweikampfhärte gefragt. Die Wiesenser, aktueller Tabellenführer der Ostfrieslandklasse B, Staffel IV, zeigten sich vom unerwarteten Rückstand beeindruckt und fanden nur schwerfällig zurück in die Partie. Nicht zuletzt, weil in ihren Reihen einige Stammspieler kurzfristig ausgefallen waren. Mit einem der ersten gelungenen Angriffe seitens der Wiesenser in der zweiten Spielhälfte gelang ihnen durch Rene Steffens dann aber doch der Ausgleichstreffer. Es entwickelte sich anschließend eine Partie auf Augenhöhe, die eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte, doch die Gäste planten anders und kamen in der Schlussphase sogar noch zum 2:1-Siegtreffer, den der eingewechselte Sönke Habben in der 78. Spielminute erzielte. In den verbleibenden Minuten der Partie versuchten die Gastgeber zwar noch zu einem Torerfolg zu kommen, doch zu einer wirklichen Torchance kamen sie nicht mehr. Durch ihre vierte Saisonniederlage rutschten die Holtroper nun sogar auf den letzten Tabellenplatz ab und finden sich damit jenseits der eigenen Ansprüche in der Tabelle wieder. Die Wiesenser finden sich dagegen am anderen Ende der Tabelle wieder und sind mit 15 Punkten aus den ersten sechs Spielen Tabellenführer.

Eine Bilder-Galerie zum Spiel gibt's bei FuPa Nordwest!


Fußball: Lokalderby mit schlechten Vorzeichen!
Beim Blick auf die bisherige Saison unserer ersten Mannschaft wird eines sofort klar: Die Mannschaft bleibt bislang einiges schuldig. In den ersten vier Punktspielen erspielte sich das Team, mit in der Regel schwachen Leistungen, nur einen mageren Zähler (1:1 gegen Spetzerfehn) und kassierte bereits drei Niederlagen. Ausgerechnet in dieser Phase der Saison steht nun das brisante Lokalderby gegen den SC Wiesens an. Anstoß ist am Samstagabend (16.9.) um 18:00 Uhr auf dem Holtroper Sportplatz. Die Gäste sind aktueller Tabellenführer und ein ganz heißer Kandidat auf die Meisterschaft. Daran ändert auch die kürzliche 0:7-Schlappe der Wiesenser beim SV Spetzerfehn nichts, denn ihre übrigen vier Spiele gewannen die Wiesenser mühelos. Seitens der Holtroper sind also vor allem Charakterstärke und Kampfgeist gefragt, um gegen den SCW am Samstag überraschend punkten zu können, anderfalls droht die Mannschaft immer tiefer im Tabellenkeller zu versinken.
Bereits am Freitagabend spielt unsere zweite Mannschaft beim SC Tannenhausen II. Auch im Falle unserer Reserve spricht die magere Bilanz von nur drei Punkten aus den ersten vier Spielen eine eindeutige Sprache. Anstoß auf dem Mehrzweckgelände in Tannenhausen gegen den punktgleichen Gegner ist um 20:00 Uhr.


Fußball: Herrenteams kommen weiterhin nicht in Tritt!
Auch nach dem dritten Spieltag laufen unsere Herrenteams ihrer gewünschten Form deutlich hinterher. Unsere 1. Herren bleibt nach dem 1:1-Unentschieden am Sonntag im Heimspiel gegen den SV Spetzerfehn weiterhin sieglos. Schon nach 13 Minuten brachte Andre Backer die Gäste gegen schwache Holtroper in Führung. In der 68. Minute sicherte Andreas Mütze seiner Mannschaft zumindest einen Zähler im Gemeindederby. Nach drei Spieltagen belegen die Holtroper damit einen enttäuschenden 12. Tabellenplatz. Immerhin im Ostfrieslandpokal 2 läuft es gut für die Wouk-Elf. Am Freitagabend konnte beim SV Amisia Wolthusen II die dritte Runde erreicht werden. In der regulären Spielzeit erzielten beide Mannschaften jeweils einen Treffer. Ein Eigentor von Andreas Mütze aus der 73. Spielminute egalisierte Eike Henninga kurz vor Spielende (89.). Im Elfmeterschießen setzten sich die Gäste aus Holtrop schließlich mit 6:5 Treffern durch.
Auch unsere 2. Herren kommt nicht wirklich aus den Startlöchern. Die Mannschaft von Spielertrainer Marco Dirks verlor am Sonntagnachmittag mit 1:2 Toren beim VfB Germania Wiesmoor IV und kassierte damit bereits die zweite Pleite im dritten Punktspiel der neuen Saison. Wiedergutmachung möchte die Mannschaft am Mittwochabend betreiben. Dann trifft das Team in der zweiten Runde des Ostfrieslandpokals 4 auf den SV Neufirrel II. Anstoß wird um 20:00 Uhr sein.


Fußball: 1. Herren verliert auch zweites Saisonspiel!

Bei Dauerregen entwickelte sich eine über 90 Minuten hart umkämpfte Partie. Die Gastgeber nahmen das Spiel gegen die defensiv eingestellten Gäste dabei von Beginn an in die Hand. Dem frühen Führungstreffer der Hausherren gingen allerdings zwei unnötige Ballverluste der Gäste voraus. Der so alleine auf das Tor laufende Jochen Schmidt, ließ dem Gästeschlussmann keine Abwehrchance. Auch in der Folgezeit war Leerhafe die spielbestimmende Mannschaft, wenngleich sich der Gast gut organisiert und zweikampfstark präsentierte. Dies führte in der 27. Minute auch zum Ausgleichstreffer. Andreas Mütze erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld und bediente Sören Pohl, der wiederum den zu weit vor seinem Tor postierten Torwart mit einem platzierten Schuss aus 30 Metern überwand. Nach einem Konter in der 35. Spielminute wurde Philipp Köster einschussbereit im Fünfmeterraum der Gäste gefoult. doch der von den Gästen erhoffte Elfmeterpfiff blieb aus. Mit dem letzten Angriff vor der Halbzeit ging Leerhafe wieder in Führung. Nach einer schnellen Kombination auf der rechten Seite, wurde der scharf vor das Tor gespielte Ball, aus kurzer Distanz verwertet.

Im zweiten Spielabschnitt verstärkte der TSV seine Angriffsbemühungen. Einen 18 Meter Schuss von Eike Henninga konnte der Torwart gerade noch mit den Fingerspitzen um den Torpfosten lenken. In der 60. Minute dann die nächste strittige Situation: Sören Pohl umspielte im gegnerischen Strafraum zwei Gegenspieler und wurde anschließend von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter ließ jedoch, zur Verwunderung der Holtroper, weiterspielen. Weitere TSV-Chancen ergaben sich in der Folge. Ein Freistoß von Chris König verfehlte nur knapp das Gehäuse. Nach einem Eckball in der 81. Minute fand, obwohl gleich mehrere Spieler im Getümmel an den Ball kamen, dieser nicht den Weg ins Leerhafer Tor. Dies rächte sich aus Sicht der Gäste, denn die Leerhafer nutzte zwei Unachtsamkeiten der Gäste aus, bauten so ihre Führung um zwei weitere Treffer aus und verbuchten am Ende einen deutlichen Heimerfolg. „Leider spiegelt das Ergebnis nicht den Spielverlauf wieder“ heißt es seitens der Gäste.


Tore: 1:0 J. Schmidt (8.), 1:1 Pohl (27.), 2:1 Frese (44.), 3:1 Frese (84.), 4:1 Hanekamp (87.)

 

TSV Holtrop: T. Janssen, Peters, Aden, Groß, M. Köster, Mütze (77. Hagenbring), Goldenstein (45. König), P. Köster, Broers, Henninga, Pohl (65. Betten)


Fußball: 2. Herren feiert 5:2-Sieg im Gemeindederby!
Einen ungefährdeten Sieg gegen die SG Strackholt/Spetzerfehn II verbuchte unsere Reserve am Freitagabend. Jens Hilf und Hendrik Joachims schossen den Gastgeber zu einer beruhigenden 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel begannen die Holtroper allerdings zu sorglos und kassierten den Anschlusstreffer durch Andre Backer. Dadurch wachgerüttelt forcierten die Gastgeber nun wieder ihr Offensivspiel und kamen nach einem Doppelpack von Dieter Aden und dem zweiten Treffer von Hendrik Joachmis zu einer beruhigenden 5:1-Führung. Johannes Düe betrieb in den Schlussminuten für die Gäste nur noch Ergebniskosmetik.


Fußball: Ernüchterung zum Punktspielauftakt!
Sowohl unsere erste, als auch unsere zweite Herrenmannschaft sind am Wochenende mit Niederlagen in die neue Punktspielserie gestartet. Unsere 1. Herren  verlor nach einer schwachen Leistung auf eigener Anlage mit 0:2 Toren gegen den SV Hinrichsfehn II. Hauke van Rhaden (5.) und Ralf Behrends (57./FE) schossen die Routiniers aus Hinrichsfehn zum verdienten Sieg.
Ähnlich schwach präsentierte sich auch unsere Reserve, die mit 1:2 Treffern bei der zweiten Mannschaft des SV Arle-Westerende verlor. Gerrit Warners brachte die Gastgeber in der 32. Minute in Führung, jedoch gelang TSV-Spielertrainer Marco Dirks nur drei Minuten später der zwischenzeitliche Ausgleich. In der 62. Minute schoss Warners die Gastgeber mit seinem zweiten Treffer der Partie allerdings zum verdienten Heimsieg. Zu allem Überfluss kassierte Dirks für ein überflüssiges Frustfoul in der Schlussphase noch einen Platzverweis. Beide TSV-Mannschaften haben demnach einiges gutzumachen in ihren kommenden Begegnungen.
Unsere Reserve hat am Freitagabend gegen die SG Strackholt/Spetzerfehn II Heimrecht und eine erste Gelegenheit, die Auftaktniederlage auszubügeln. Das Gemeindederby beginnt um 20:00 Uhr am Mühlenweg. Vor der deutlich schwierigeren Aufgabe steht unsere 1. Mannschaft am Wochenende beim TuS Leerhafe-Hovel. Die Partie beim klar favorisierten Vizemeister beginnt am Sonntag um 14:00 Uhr.


Fußball: Herrenteam erreichen zweite Runde im Sparkassen-Pokal!
Durch einen 7:3-Erfolg bei der dritten Mannschaft des TuS Esens setzte sich unsere 1. Herren in der 1. Runde des Sparkassenpokals Ostfriesland 2 durch. Auch unsere 2. Herren war im Pokal siegreich und feierte beim SV Wittmund III einen klaren 4:0-Erfolg. Christian Habben, Gerrit Adelmund und Stefan Focken (2x) trafen für die TSV-Reserve.
Am morgigen Freitag starten beide Mannschaften in ihre neue Punktspielsaison. Unsere 1. Mannschaft startet mit einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Hinrichsfehn. Anstoß am Mühlenweg ist um 20:00 Uhr. Zeitgleich gastiert unsere Reserve beim SV Arle-Westerende II. Beide Mannschaft wollen erfolgreich in die Saison starten, um ihre ambitionierten Saisonziele zu erreichen. Alle weiteren Partien am Wochenende finden Sie unter dem Reiter "Fussball".


Fußball: 1. Herren mit neuen Taschen ausgestattet!

Der Balkan-Grill aus Ostgroßefehn hat die Anschaffung neuer Sporttaschen für unsere 1. Fußballherren ermöglicht. Das Bild zeigt die Mannschaft nebst Trainergespann und Daniel Kreko (re.) vom Balkan-Grill-Team. Die Mannschaft sowie der gesamte Verein bedanken sich auf diesem Wege recht herzlich für die großartige Unterstützung.

 


Vierfachtorschütze im Test: Nico Emken.
Vierfachtorschütze im Test: Nico Emken.

Fußball: 1. Herren mit Kantersieg im ersten Testspiel!

In ihrem ersten Testspiel nach der Sommerpause zeigte sich die TSV-Elf direkt in Torlaune. Gegen den ebenfalls in der Ostfrieslandklasse B (Staffel 1) beheimateten VfB Münkeboe setzten sich die Holtroper am Dienstagabend auf eigener Anlage sehr deutlich mit 6:0 Toren durch. Bereits zur Pausen lagen die Gastgeber mit 2:0 in Führung, ehe sie im zweiten Spielabschnitt noch vier weitere Male ins gegnerische Tor trafen. Den größten Torhunger in Reihen des TSV hatte eindeutig Nico Emken, der satte vier Treffer erzielte. Die weiteren TSV-Treffer besorgten Andreas Mütze und Henning Aden. Bereits am Samstagnachmittag steht das nächste Testspiel auf der Tagesordnung. Um 15:30 Uhr gastiert der SV Teutonia Stapelmoor aus dem Rheiderland am Mühlenweg. Im Vorfeld der Partie absolvieren die Holtroper ein kleines Trainingslager.
Bereits am Freitagabend testet unsere 2. Herren um 20:00 Uhr am Mühlenweg gegen die neugegründete 1. Mannschaft des Bentstreeker SV (Ostfrieslandklasse C).


Fußball: Pokalspiele ausgelost!
Nach der Kreisfusion im Sommer und der damit verbundenen Gründung des NFV Kreis Ostfriesland, findet der Kreispokal in diesem Jahr erstmals einheitlich und ostfrieslandweit statt. Aufgrund der Fülle an Mannschaften wurde der Pokal in vier Unterwettbewerbe aufgeteilt. Die Teilnahme richtet sich nach der Ligazugehörigkeit. Unsere 1. Mannschaft nimmt als B-Klassist am Ostfrieslandpokal II teil, unsere 2. Herren am Ostfrieslandpokal 4. Beide Mannschaften müssen in der 1. Runde auswärts im Landkreis Wittmund antreten.

 

Die Auslosung hat für unsere Herrenteams folgenden Duelle ergeben:

So, 6.8., 15:00 Uhr

SV Wittmund III - TSV Holtrop II (Ostfrieslandpokal 4)

TuS Esens III - TSV Holtrop I (Ostfrieslandpokal 2)


Zurück beim TSV: Sven Goldenstein.
Zurück beim TSV: Sven Goldenstein.

Fußball: 1. Herren bereitet sich auf die neue Saison vor!

Seit dem 1. Juli bereiten sich unsere Fußballer intensiv auf die bevor-stehende Saison in der Ostfrieslandklasse B, Staffel 4 vor. Abgänge gab es im Kader unseres Trainerteams um Franz Wouk und Heino Siefken keine zu verzeichnen, stattdessen aber fünf neue Spieler zu begrüßen. Darunter sind auch Angreifer Andre Hagenbring und Mittelfeldakteur Sören Pohl, die bereits zum Ende der abgelaufenen Saison zu einigen Einsätzen beim TSV kamen und zuvor für die zweite Mannschaft des VfL Ockenhausen kickten. Mit Sven Goldenstein stößt ein Rückkehrer wieder in den TSV-Kader. In den beiden vergangenen Jahren war Goldenstein Stammspieler bei unserem Ligarivalen SuS Timmel, möchte nun aber wieder für seinen Heimatverein auflaufen. Abgerundet wird die Liste der Neuzugänge durch den 19-jährigen Keno Groß, der aus Plaggenburg kommt, sowie den erst 17-jährigen Marco Köster, der zuletzt in der A-Jugend des TuS Weene kickte. Aufgrund ihres noch jungen Alters sind beide Perspektivspieler. Als Saisonziel streben die Holtroper eine bessere Platzierung als in der Vorsaison (4. Platz) an. Ob es für die Spitze reichen wird, vermag der Trainerstab nicht zu sagen. "Die Staffel ist sicher nicht schlechter besetzt, als im Vorjahr", heißt es. Derzeit fehlen einige Akteure noch verletztungsbedingt, TSV-Trainer Franz Wouk hofft jedoch auf deren baldige Rückkehr auf den Platz. Neben vielen schweißtreibenden Trainingseinheiten, wird die Mannschaft insgesamt fünf Testspiele absolvieren, ehe Anfang August der Pflichtspielbetrieb startet.

 

Testspiele:

Di, 18.07., 20.00 Uhr

TSV Holtrop - VfB Münkeboe

Sa, 22.07., 15.30 Uhr

TSV Holtrop - SV Teutonia Stapelmoor

Di, 25.07., 19.30 Uhr

SV Eintracht Ihlow - TSV Holtrop

So, 30.07., 14.00 Uhr

TSV Holtrop - SV Stern Schwerinsdorf

Di, 01.08., 20.00 Uhr

TSV Holtrop - BSV Wiegboldsbur


Fußball: Staffeleinteilung beschert dem TSV viele Derbys!
Der in diesem Sommer neugegründete NFV Ostfriesland hat die mit Spannung erwartete Einteilung der Staffeln für die Spielzeit 2017/2018 veröffentlicht. Vor allem unsere 1. Herren darf sich in der Ostfrieslandklasse B, Staffel 4, auf viele packende Nachbarschaftsduelle freuen. Aber auch unsere 2. Mannschaft bleibt im neuen Spieljahr nicht auf der Strecke und trifft auf viele Konkurrenten aus der direkten Nachbarschaft.

Ostfrieslandklasse B, Staffel 4: TSV Holtrop, SV Werdum, TuS Leerhafe-Hovel, TuS Esens III, TuS Strudden II, VfB Germania Wiesmoor II, SG Mullberg/Bentstreek, SV Hinrichsfehn II, SV Eintracht Plaggenburg II, SC Wiesens, SV Spetzerfehn, SuS Timmel, SV Großefehn II, TuS Weene II, SV Eintracht Ihlow II.

Ostfrieslandklasse D, Staffel 3: TSV Holtrop II, SV Wittmund III, SV Eintracht Plaggenburg III, SG Strackholt/Spetzerfehn II, SV Hinrichsfehn III, SG Egels-Popens III/Wiesens II, SG Sandhorst/Walle II, VfB Germania Wiesmoor IV, SV Großefehn III, SV Wallinghausen III, TuS Weene III


Hatten sehr viel Spaß in Thüle: Unsere erfolgreichen E-Jugend-Kicker.
Hatten sehr viel Spaß in Thüle: Unsere erfolgreichen E-Jugend-Kicker.

Jugendfußball: E-Jugend rundet Saison ab!
Die Trainer Peter Röpkes und Heino Willms haben zum Abschluss der gemeinsamen Saison innerhalb der E-Jugend eine Fahrt in den Tierpark Thüle organisiert. Durch die Elterndienste während der Tuniere entstanden keine weiteren Kosten für die Teilnehmer. Mit insgesamt 20 Kindern startete die Truppe am Sonntag, den 11.06.2017 um 9:30 Uhr. Die Fahrt wurde ebenfalls komplett vom Trainerduo organisiert. Bis 16:00 Uhr konnten die Kinder bei bestem Wetter den Tierpark erkunden und hatten viel Spaß in den verschiedenen Fahrgeschäften. Im Anschluss wurde bei Peter gegrillt und die Kinder kühlten sich im Garten-Pool ab. Damit geht ein spannendes Jahr zu Ende. Fünf Kinder verbleiben in der E-Jugend. Die Trainer und die jetzigen D-Jugendlichen wünschen Ihren E-Jugend Kameraden weiterhin viel Erfolg und viel Spaß beim TSV.


Fußball: 1. Menschenkickerturnier in Holtrop!
Erstmalig veranstaltet der TSV Holtrop in diesem Sommer ein Fußballturnier der etwas anderen Art. Am 15. Juli findet ein Menschenkickerturnier auf der Sportanlage am Mühlenweg statt. Alle wichtigen Eckdaten sind dem nachstehenden Plakat zu entnehmen!


Jugendfußball: F-Jugend feiert grandiosen dritten Platz auf Norderney!

Total begeistert von der Nordseeinsel: Unsere F-Jugend mit ihren Betreuern.
Total begeistert von der Nordseeinsel: Unsere F-Jugend mit ihren Betreuern.

Am vergangenen Wochenende, vom 09.06.2017 bis zum 11.06.2017, nahm unsere F-Jugend am 15. Beachsoccer-Junior Fun-Cup auf Norderney teil.

Am Freitagmittag ging es mit elf Kindern und fünf Betreuern in Norddeich bei stürmischem Regen auf die Fähre. Da das Wetter am Freitag zu wünschen übrig ließ, musste das Aufbauen der Zelte bis zum späten Nachmittag warten. Doch dann hatte der Wettergott erbarmen; das restliche Wochenende war von perfektem Fußballwetter geprägt!

Am Samstag ging es dann an den Strand. Nachdem die ersten Kinder um 5:00 Uhr auf der Matte standen, wurde das erste Spiel der Mannschaft um kurz nach neun angepfiffen!

In einer Gruppe mit dem SV Overhagen, der JSG Platjenwerbe/Lesumstotel und dem Gastgeber TuS Norderney II ging es in Hin-und Rückspiel um den Einzug ins Viertelfinale.

Die ersten beiden Spiele konnten mit 1:0 und 4:0 gegen die JSG gewonnen werden, sowie auch das erste Spiel gegen die Insulaner (1:0). Mit drei Siegen aus den ersten drei Spielen konnte der TSV natürlich hochzufrieden sein, doch da nur der Gruppensieger die nächste Runde erreichte, waren die Jungs bis in die Haarspitzen motiviert, auch die folgenden drei Spiele ähnlich erfolgreich zu bestreiten. So war es kein Wunder, dass auch die Spiele gegen Overhagen (2:0 und 1:0) und das Rückspiel gegen Norderney (2:0) erfolgreich bestritten wurden.

So zog die Mannschaft, auf ungewohntem Geläuf, ohne Gegentor und hochverdient mit der maximalen Punkteausbeute ins Viertelfinale ein.  Dort trafen unsere Jungs auf die erste Mannschaft vom TuS Norderney. Doch auch in diesem Spiel wussten die kleinen Kicker, nach anfänglichen Schwierigkeiten, ihre Stärken auszuspielen. Der goldene Treffer der Partie fiel nach sieben Minuten und ebnete unserer Auswahl den Weg ins Halbfinale. Dort trafen unsere Jungs dann auf den späteren Turniersieger, den SV Listrup aus dem Emsland. Anfänglich konnten unsere Nachwuchskicker das Spiel noch ausgeglichen gestalten, doch im Laufe des Spiels machte sich die Müdigkeit in den Beinen der Kinder bemerkbar. Die Listruper nutzen dies aus und siegten am Ende verdient mit 3:1 Treffern.

Im Spiel um Platz 3 gegen den SV Union Wessum konnten die Kids nochmals alle Kräfte mobilisieren und in einem unterhaltsamen Spiel mit einem 4:2-Erfolg den 3. Platz sichern.

Am Ende war es ein rundum erfolgreiches Wochenende, welches super bei den Kleinen ankam. Das eine oder andere Kind wollte am Sonntag sogar auf der Insel bleiben.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal beim Förderverein des TSV Holtrop bedanken, welcher diese ganze Fahrt, und somit ein großartiges Wochenende für die Kids, großzügig unterstütze.


Fußball: Derbypleite zum Abschluss!
Im letzten Pflichtspiel der Saison setzte es für unsere 1. Herren in der Ostfrieslandklasse B, Staffel 4, eine 0:1-Niederlage im Gemeindederby gegen SuS Timmel. David Labanauskas erzielte bereits in der 17. Minute den goldenen Treffer der Partie und schoss die Gäste damit auf den zehnten Tabellenplatz. Die Holtroper beenden die erste Saison unter Franz Wouk und Heino Siefken, obwohl sie keines ihrer letzten fünf Saisonspiele gewinnen konnten, als Tabellenvierter. Nach dem siebten Platz in der Vorsaison, ein gutes Ergebnis. Vor den Holtropern landete das Spitzentrio aus Ockenhausen, Leerhafe und Wiesens, welches die Liga dominierte. Sie schossen allesamt über 100 Tore und setzten sich deutlich von den übrigen Mannschaften ab. Das belegt der 27-Punkte-Abstand zwischen dem dritten und vierten Tabellenplatz.
Die Meisterschaft sicherte sich am Ende der VfL Ockenhausen, der damit in die Ostfrieslandklasse A aufsteigt. Schlusslicht und damit Absteiger wurde der SV Spetzerfehn, sodass uns in der kommenden Saison ein Gemeindederby wegbrechen wird.
Unsere 2. Herren um Spielertrainer Marco Dirks wurde in der Ostfrieslandklasse D, Staffel 3 am Ende Tabellenfünfter. Die Meisterschaft sicherte sich der FC Nesse, der die Saison ohne Niederlage als verdienter Meister abschloss. Die Holtroper beendeten die Saison mit einem 3:0-Erfolg im Derby gegen die SG Egels-Popens III/Wiesens II. Marcel Eilers und Gerrit Adelmund (2) schossen den TSV in Egels zum Sieg.


Vereinsleben: JHV findet am 1. Juni 2017 statt!
Die diesjährige Jahreshauptversammlung (JHV) des TSV Holtrop von 1962 e.V. findet am 01.06.2017 um 20:00 Uhr im neuen Mehrzweckraum auf der TSV-Sportanlage am Mühlenweg statt.
Alle Mitglieder, Freunde und Förderer des Vereins werden herzlichst dazu eingeladen, an dieser wichtigen Veranstaltung teilzunehmen, denn es stehen u.a. wichtige Wahlen an. Die offizielle Einladung seitens des Vereinsvorstandes, die auch die offizielle Tagesordnung beinhaltet, finden Sie nachstehend als PDF-Download!

Download
Tagesordnung der JHV des TSV Holtrop
JHV TSV Holtrop 2017 - Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.2 KB

Aqua-Fitness: Die neue Saison geht los!


Jugendfußball: F2-Jugend gewinnt erneut!

Und es geht weiter: Dritter Sieg in Folge für unsere F2. Am letzten Samstagnachmittag des Aprils, bei wunderbarem Sonnenschein, war das Team zu Gast bei Ostfrisia Moordorf 2. Dieser Gegner ist spielerisch mit den TSV-Kickern auf Augenhöhe. Der TSV hatte jedoch den besseren Start in die Partie und ging schnell durch drei Tore von Thorge Bergmann in Führung. Im Verlaufe der Begegnung kamen die Moordorfer Kids jedoch immer besser ins Spiel und erzielten ebenfalls ihre Tore. Durch einen weiteren Treffer von Thorge konnte der Gast jedoch die erste Halbzeit mit 4:3 für sich entscheiden. Anfang der zweiten Halbzeit kam der Gastgeber durch schönes „Kombinationsspiel“ zu weiteren Toren, sodass sie zwischenzeitlich mit 4:6 verdient in Führung gingen. Die Jungs aus Holtrop wollten sich aber nicht geschlagen geben und die Aufholjagd nach Toren begann. Holtrop spielte sich viele Chancen heraus und schließlich gelang Tamme Berszinn der Anschlusstreffer. Zum Ausgleich netze Jonas Klöver ein. Die Jungs waren nun im Spielrausch: Thorge Bergmann erhöhte auf 7:6 und Tamme Berszinn erzielte das 8:6 Endergebnis. Spielerisch wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, da beide Mannschaften sehr schönen F-Jugendfußball abgeliefert hatten.

 

TSV Holtrop II: Piet de Witte, Mewes Scholz, Hendrik Tönjes, Joris Bergmann, Nils Tammen, Thorge Bergmann, Jonas Klöver, Mirco Lengen, Leon Saathoff und Tamme Berszinn.1


Unsere E-Jugend in ihren schmucken neuen Regenjacken.
Unsere E-Jugend in ihren schmucken neuen Regenjacken.

Jugendfußball: E-Jugend freut sich über neue Regenjacken!

Die E-Jugend des TSV Holtrop wurde von Reifen Timker aus Großefehn mit neuen Regenjacken ausgestattet. Auch wenn es in Richtung Sommer geht, werden diese aktuell noch benötigt. Die Mannschaft sowie deren Trainerteam Heino Willms, Peter Röpkes und Lukas Gronewold bedanken sich recht herzlich bei Helmut Timker für die freundliche und großzügige Unterstützung. 


Jugendfußball: F2-Jugend feiert 11:3-Schützenfest!
Zweiter Sieg für die Kids aus Holtrop. Am frühen Samstagmorgen ging es für unseren Nachwuchs zum ersten Auswärtsspiel nach Walle. Gegen die F2 aus Walle setzte man gleich dort an, wo man gegen Wiesens aufgehört hatte. Durch Tore von Nils Tammen und Jonas Klöver gingen die Gäste schnell mit 0:2 in Führung. Durch das gute Abwehrverhalten von Mirco Lengen und Tamme Berszinn ließ der TSV kaum Chancen der Wallster zu. Der Keeper Joris Bergmann parierte in der ersten Halbzeit ebenfalls souverän. Nach weiteren Toren von Thorge Bergmann, Nils Tammen, Jonas Klöver und Tamme Berszinn wurde zum 0:6 Halbzeitergebnis gepfiffen.

Nach der Halbzeit wechselten Joris Bergmann und Nils Tammen die Torwarthandschuhe. Die Jungs aus Walle machten nun mehr Druck auf unser Tor. Unser gutes Abwehrverhalten und Paraden von Nils Tammen, der zum ersten Mal zwischen den Pfosten stand, konnten die zwei Tore der Wallster Kids nicht verhindern. Die Holtroper Jungs ließen sich davon jedoch nicht beirren. Jonas Köver und Tamme Berszinn trafen je zwei Mal und durch einen zwischenzeitlichen Treffer der Wallster erhöhte sich das Ergebnis auf 10:3. Den Schlusspunkt setzte Joris Bergmann mit einem Kontertor zum 11:3.

"Nicht nur die hohe Anzahl an Toren, sondern auch das gute Passspiel der Kids untereinander und die Leistung in der Abwehr sind positiv aus dem Spiel hervorzuheben. Ein sehr gutes Spiel der Jungs, so darf es gerne weitergehen", meinte Trainer Hartmut Bergmann.

TSV Holtrop II: Joris Bergmann, Nils Tammen, Thorge Bergmann, Jonas Klöver, Maximilian Apt, Elijah Willms, Mirco Lengen, Leon Saathoff und Tamme Berszinn.


Fußball: 1. Herren feiert 2:1-Heimsieg!

Nach einem enttäuschenden Unentschieden unter der Woche gegen die SG Mullberg/Benstreek, war die Heimmannschaft auf Wiedergutmachung aus.

Die Holtroper nahmen von Beginn an das Spiel in die eigene Hand und kamen so bereits in der ersten Hälfte zu einigen guten Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Die größten Chancen ergaben sich dabei nach ruhenden Bällen.  Die Plaggenburger hingegen beschränkten sich auf  ein konterlastiges Spiel, mit mäßigem Erfolg.

In der zweiten Halbzeit ergab sich auf einem nassen Platz ein ähnliches Bild, wie vor dem Seitenwechsel. In der 71. Minute gelang es den Gästen allerdings, ihren Stürmer durch einen langen Ball in Szene zu setzen, sodass dieser alleine auf den Holtroper Keeper zulief, dem es nur noch gelang, den Gegenspieler von den Beinen zu holen.  Den fälligen Strafstoß verwandelte Christians sicher zur Gästeführung.

Allerdings ließen die Gastgeber sich durch den Gegentreffer nicht aus Ihrem Konzept bringen und glichen bereits zwei Minuten später durch Henninga wieder aus. Nach einem Eckball gelang es den Plaggenburgern nicht den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Henninga musste nur noch aus kurzer Distanz einschieben.

Eine Punkteteilung zeichnete sich ab. Doch in der ersten Minute der Nachspielzeit war es Peters, der den TSV nach einem guten Pass in die Tiefe, freistehend vor dem Tor, mit 2:1 in Führung brachte und das Spiel für die Heimmannschaft entscheiden konnte. Diese steht nun mit sechs Punkten Vorsprung vor der Eintracht auf dem vierten Tabellenplatz.


Tore: 0:1 Christians (71.) 1:1 Henninga (73.) 2:1 Peters (90.+1)

TSV Holtrop: T. Janssen, F. Heyen, Mütze, Aden, T. Heyen, Köster, Broers, Peters, Emken (70. T. Janssen), Henninga, Rabenstein (56. Gilbers)


SV Eintracht Plaggenburg II: Fauerbach, Flessner, Bussmann, Mannott (85. Menken), Leerhoff (80. Janotta), Orlik, Best, Schäfers, Christians, Habben, Andreßen


Fußball: 1. Herren mit Remis in Mullberg!
Trotz zweimaliger Führung, gelang es unserer 1. Herren nicht, in Mullberg zu gewinnen. Eike Henninga brachte den TSV in der 10. und 70. Minute jeweils in Führung. Jann Marken (38.) und Ingo Freudenberg (84.) glichen die Gästeführungen jedoch aus.
Einen Sieg gab es aber dennoch für die Wouk-Elf. Am grünen Tisch gab es nachträglich drei Punkte für den TSV. Die 2:4-Heimniederlage gegen den TuS Strudden II wurde in einen 5:0-Erfolg für den TSV umgewertet, da die Struddener einen in ihrer ersten Mannschaft festgespielten Akteur eingesetzt hatten.
Damit belegen die Holtroper nach 22 Partien einen guten vierten Platz, der in den noch ausstehenden sechs Saisonspielen verteidigt werden soll. Eine erste Gelegenheit bietet sich am Freitagabend um 20:00 Uhr, wenn mit dem SV Eintracht Plaggenburg II der Tabellenfünfte in Holtrop gastiert. Beide Mannschaften trennen in der Tabelle drei Punkte, jedoch haben die Gastgeber ein weitaus besseres Torverhältnis.


Jugendfußball: F1-Jugend im Pokal-Halbfinale!
Die F1 des TSV Holtrop steht nach einem 6:4-Sieg gegen die JSG Leybucht/Wirdum/Grimersum im Halbfinale des Kreispokals Aurich!

In einem abwechslungsreichen Spiel gingen die Holtroper Kids zweimal in Führung, ehe die Gäste von der Küste ausgleichen konnten. Kurz vor der Halbzeitpause konnte der TSV dann aber auf 3:2 stellen. Nach der Halbzeit gelang es dann sogar, sich mit 6:2 abzusetzen, ehe die JSG kurz vor Schluss per Doppelschlag zum 6:4 Endstand verkürzte.

Die Auslosung für die nächste Runde steht noch aus. In den vorherigen Runden konnte man sich gegen die Nachbarn aus Großefehn mir 26:0 durchsetzen. In Runde zwei bezwang man die SG Egels-Popens mit 7:0 und in Runde drei gewann man mit 5:2 gegen Eintracht Ihlow!


Jugendfußball: D-Jugend verschenkt Punkte!

Sehr ärgerlich verlief die letzte Minute im Heimspiel der SG gegen die SG Strackholt/Spetzerfehn. Der Schiedsrichter hatte bereits angezeigt, dass die Nachspielzeit lief, als die Gäste eine Ecke direkt verwandelten. Unter dem Strich belohnten sich die Gäste mit dem Punkt für ihren Kampf. Aus Sicht der SG kann man nur enttäuscht sein. Nach anfänglichen Problemen bekamen die Kids der SG das Spiel immer besser in den Griff und führten zur Pause durch zwei Treffer von Jannik Klöver mit 2:0. Direkt nach Wiederbeginn kamen die Gäste durch zwei schnelle Treffer zum Ausgleich. Die Kids der SG schienen in dieser Phase mit den Gedanken noch in der Kabine zu sein. Nach den beiden Gegentreffer fingen sich die Gastgeber aber wieder und erspielten sich sowohl vor dem 3:2 durch Jannik Klöver, als auch nach seinem dritten Treffer diverse gute Gelegenheiten. Da die Kids der Heimelf ihre Chancen an diesem Tag aber nicht nutzten, kam in der letzten Minute, was kommen musste. Der Ausgleich in letzter Sekunde.


Jugendfußball: F2-Jugend feiert Derbysieg!

“Derbysieg” im 3. Fairplayligaspiel. Im letzten Spiel vor Ostern standen die F2-Kicker aus Holtrop den Kickern aus Wiesens gegenüber. Durch Leidenschaft und Spaß am Spiel, gingen die Jungs schnell durch Tore von Maximilian Apt (2 Treffer) und Mirco Lengen mit 3:0 in Führung. Es wurden nur wenige Chancen der Wiesenser zugelassen und Dominik Just erhöhte auf 4:0. Die Wiesenser erzielten das Tor zum Pausenstand von 4:1. Nach der Halbzeit machten die Jungs aus Holtrop so weiter wie in Halbzeit eins. Jonas Klöver erhöhte auf 5:1 und Thorge Bergmann erzielte durch einen Hattrick den Endstand zum 8:1. Eine sehr gute Leistung der Jungs, auf die wir für die nächsten Spiele aufbauen können.

 

TSV Holtrop II: Joris Bergmann, Nils Tammen, Thorge Bergmann, Jonas Klöver, Maximilian Apt, Dominik Just, Mirco Lengen, Leon Saathoff, Tabe Hinrichs, Wilko Bremke und Piet de Witte.


Fußball: Heimpleite für die 1. Herren!

Nachdem die zweite Mannschaft des TuS Strudden letzte Woche noch mit 9:3 gegen den Spitzenreiter aus Ockenhausen unter die Räder gekommen war, gelang ihr am Freitagabend in Holtrop die Wiedergutmachung.

Dabei sah es zunächst nicht danach aus. Die Gastgeber kamen gut ins Spiel und konnten nach einer schönen Kombination der Heyen-Brüder auf der rechten Seite, in der 7. Minute in Führung gehen. In der Folgezeit verpasste der Gastgeber es allerdings, auf 2:0 zu stellen und so noch mehr Sicherheit in das eigene Spiel zu bringen. Nach gut 15 Minuten kamen die Gäste dann auch besser ins Spiel und wussten ihre Stürmer mit langen Bällen geschickt in Szene zu setzen. In der 22. Minute war es Sören Janssen, der nach einem langen Ball nicht im Abseits stand und frei stehend zum 1:1 treffen konnte. Nur drei Minuten später war es erneut Janssen, der nach einer Ecke per Kopf das Spiel drehen konnte und die Gäste in Führung brachte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte hatten die Holtroper dann die große Chance zum Ausgleich. Peters wurde vom Struddener-Torhüter von den Beinen geholt, der fällige Elfmeter wurde allerdings von Broockmann pariert.

In der zweiten Halbzeit begannen die Hausherren dann engagiert, mussten allerdings nach einem Konter in der 55. Minute das 1:3 durch Carls hinnehmen. In der 58. Minute war es André Lienemann, der die Holtroper nochmal auf Tuchfühlung brachte und für neuen Schwung in der Mannschaft sorgte. Dieser wurde neun Minuten später allerdings durch Sören Janssen wieder erstickt. Mit seinem dritten Tor am Abend krönte er seine Leistung. Er traf mit einem schönen Fernschuss.

 

TSV Holtrop: T. Janssen, Bockmeyer, Aden, Mütze, F. Heyen (58. Saathoff), Emken, Köster, T. Heyen, Peters, Henninga, Lienemann (80. Würfel)

 

TuS Strudden II: Broockmann, Strahlendorf, De Vries, Werner (31. Carls), Janssen, Lauter, Gastmann, Schrage (38. Grimm (72. Krad)), Lübben, Rogosik , Ideus

 

Tore: 1:0 T. Heyen (7.), 1:1 Janssen (22.), 1:2 Janssen (25.), 1:3 Carls (55.) 2:3 Lienemann (58.) 2:4 Janssen (67.)


Jugendfußball: F2 unterliegt Egels-Popens!
Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse in Egels wurde kurzerhand das Heimrecht getauscht und die Kids spielten am Donnerstag, den 23.03. auf dem Rasen in Holtrop.  Man fand jedoch keinen guten Start in die Partie und geriet schnell mit 0:3 in Rückstand. Im Laufe der ersten Halbzeit erhöhte der Gast aus Egels sogar noch auf 5:0. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Holtrop durch Dominik Just zumindest auf 1:5. Anfang der zweiten Halbzeit machten die Holtroper Kicker mehr Druck und konnten durch einen erneuten Treffer von Dominik Just auf 2:5 verkürzen. Weitere Chancen wurden heraus gespielt, konnten jedoch nicht in Tore umgewandelt werden. Am Ende mussten wir uns  Egels mit 2:6 geschlagen geben.

 

TSV Holtrop II: Tamme Berszinn, Henry Bents, Greta Bents, Joris Bergmann, Nils Tammen, Mewes Scholz, Jonas Klöver, Maximilian Apt, Dominik Just, Elijah Willms und Piet de Witte.


Fußball: 1. Herren siegt trotz dünner Personaldecke!
Im dritten Pflichtspiel des Jahres konnte ein enorm ersatzgeschwächter TSV Holtrop seinen zweiten Sieg im Jahr 2017 einfahren. In einer eher einseitigen Partie spielten die Gäste sich bereits in der Anfangsphase zwei gefährliche Torchancen heraus, die allerdings nicht genutzt werden konnten. In der elften Spielminute brachte Philipp Köster die Elf von Trainer Franz Wouk dann aber verdient in Führung. In der Folge verloren die Holtroper allerdings etwas den Faden und konnten sich nicht mehr so konsequent vor das Tor der Fehntjer spielen, wie noch zu Beginn der Partie. Die Gastgeber versuchten ihr Glück derweil ausschließlich mit langen Bällen. In der 35. Minute fand einer dieser langen Bälle nach einem Freistoß aus dem Halbfeld den Weg in den Gästestrafraum. Dort wurde ein Stürmer der Gastgeber strafstoßwürdig gefoult. Den fälligen Elfmeter konnte Ingo Buss sicher verwandeln. In der zweiten Halbzeit ergab sich dann wieder ein ähnliches Bild wie zuvor: Die Holtroper hatten eine große Feldüberlegenheit, wussten diese aber zunächst spielerisch nicht zu nutzen und erspielten sich wenige, bis gar keine Torchancen heraus. Hinrichsfehn versuchte derweil durch schnelle Konter Nadelstiche zu setzen. Ab der 64. Minute musste der TSV dann nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl weiterspielen. Die vermeintlich schwierigeren Umstände wussten die Holtroper allerdings zu nutzen und kamen in Folge wieder zu besseren Torchancen. In der 83. Spielminute war es Nils Peters, der die Gastmannschaft nach einem Eckball wieder in Führung köpfte. Hinrichsfehn war in der Folge gezwungen etwas offensiver zu agieren und so gelang es Köster kurz vor Schluss, nach einer Kombination über die rechte Seite, einen Doppelpack zu schnüren und den 3:1-Endstand zu erzielen.

 

Tore: 0:1 Köster (11.), 1:1 Buss (35./FE), 1:2 Peters (83.), 1:3 Köster (87.) 

 

TSV Holtrop: Janssen, F. Heyen, Mütze, Aden, T. Heyen, Köster, Peters, Emken, König, Broers, Henninga